22. März 2015

Gedanken & Outfit // Perfektion.




Ein verlassener Strand inmitten eines Nationalparkes. Ich werfe die Arme in die Luft, fange an, mich zu drehen und tanze mit fliegenden Füßen über den Sand. Kristi steht neben mir und lacht. Der Wind peitscht stark und lässt die Sandkörner kniehoch hochwirbeln. Es ist wie ein leichtes Peeling an den Beinen, tut fast schon weh. Auch meine Haare lässt er nicht in Frieden. Die einzelnen Böjen heben meine Haare in die Höhe, lassen sie kreuz und quer über meinem Kopf hinwegtänzeln und können kaum gebändigt werden.
Ich genieße den Ausblick auf das Meer und die Schönheit der einsamen Natur. Außer uns, einer kleinen Robbe in der Brandung und dem Wind ist niemand hier. Ein perfekter Ort.
Ich frage Kristi und meine Mum, ob sie vielleicht ein paar Outfitbilder schießen wollen.
Die Kulisse ist einfach nur fantastisch. Doch ich bin nicht zufrieden mit den Bildern. Meine Haare versauen doch alles, denke ich und versuche meine Haare irgendwie in Form zu bringen, doch der Wind spielt nicht mit. Ach, wenn er doch nur für ein paar Sekunden aufhören könnte...
Und dann wechselt mein Gedankengang.. warum müssen sie denn perfekt gestriegelt sein? Warum muss denn alles immer so makellos erscheinen? Die Umgebung ist mehr als einzigartig, der Himmel könnte nicht blauer sein und ich habe meine Eltern und meine südafrikanische beste Freundin an meiner Seite. Über was beklage ich mich hier bitte. Schauen wir uns doch mal im Alltag um... Wie oft finden wir Kleinigkeiten, die uns Kopfschmerzen bereiten, die uns in dem Wahnsinn treiben und uns in Diskussionen und Streitigkeiten geraten lassen. Belanglose Dinge, die es doch eigentlich nicht Wert sind, überhaupt erwähnt zu werden oder in Erinnerung gerufen zu werden. Warum können wir viel zu oft nicht einfach ein Auge zudrücken, die negativen Worte herunterschlucken und die Schönheit des Lebens sehen? Leben und leben lassen. Eine Einstellung, die wir viel mehr verinnerlichen sollten.







 


 



 

Ich trug:

Shirt: Forever21
Strickjacke: CottonOn
Shorts: TheLookbookstore
Boots: Zara
Tasche: Zara
Sonnenbrille: Iam
Ketten: Claire´s, ColdCocainedHeart

Kommentare:

  1. Wow*-*
    Die Bilder sind so unglaublich schön!
    Ich liebe das Meer<3
    Liebste Grüße,
    Sonnenblume
    sonnenblume02.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. So schön! Ich vermisse Kapstadt total :)

    www.joliejanine.com

    AntwortenLöschen
  3. I love your outfit and these pics are just amazing! <3

    Kisses, Kali
    www.kalisinspiration.com

    AntwortenLöschen