23. März 2015

Akzeptanz.



Ich habe gelernt mich zu mögen.
Ich bin nicht perfekt. Ich habe meine Ecken und Kanten. Ich habe keine perfekten Modelmaße. Und ich werde sie auch nie haben können. Aber habe mich akzeptiert.
Denn ich weiß, was er kann – mein Körper. Ich kenne die guten Seiten an ihm und ich weiß, dass er mich mein Leben lang begleiten wird. Warum trauern wir also einem Ideal hinterher, bei wessen wir uns bewusst sind, dass wir es nie so haben werden, zumindest die meisten von uns.
Vor kurzer Zeit war ich mit ein paar Freunden im Skiurlaub und wir haben die Zeit voll und ganz ausgekostet. Damit meine ich, dass wir extrem viel Ski gefahren sind, aber gleichzeitig auch die Nachmittage und Abende voll verplant hatten. Ich hatte einen unendlichen Tank an Energie. Ich verspürte so viel Power und fühlte mich auch noch nach mehreren Tagen topfit. Und genau dafür bin ich meinem Körper dankbar. Ich brauche nicht viel Schlaf, verkrafte viel Schmerz, habe ein großes Durchhaltevermögen. Meine Muskeln machen viel mit und erinnern sich an das Training, das sie mehr oder weniger regelmäßg bekommen. Ich kenne seine Stärken und Schwächen und ich weiß sie zu schätzen. Ich bin kerngesund, habe ein starkes Immunsystem und mein Körper kennt nichts weiter als vielleicht Grippe, Magendarm und solch relativ leichte Kost an Krankheiten. Und dafür bin ich ihm einfach so dankbar. Dass ich ohne Probleme atmen kann, dass ich nie einen Bruch erlitten habe, dass es mir einfach so gut geht... das alles ist nicht selbstverständlich.
Wir Menschen schätzen das Gute im Leben viel zu wenig, schenken ihm oft keine Aufmerksamkeit, nehmen das Leben viel zu selbstverständlich. Wir beklagen uns über ein paar Pfunde zu viel oder die fehlende Oberschenkellücke. Doch bevor wir unserer Size 0 hinterher trauern, sollten wir viel lieber stolz an uns hinabsehen und mit Freude bemerken, wie schön unser Körper doch trotzdem ist, auch wenn es nicht für jeden auf den ersten Blick so offensichtlich erscheinen mag. Jeder einzelne von uns ist schön. In seiner eigenen Art und Weise. Wir sollten uns im Klaren sein, dass sich viele Menschen wünschen, einen so funktionablen Körper zu haben. Wir sollten anfangen, uns so zu akzeptieren und zu lieben, wie wir sind. Und damit meine ich nicht, dass Menschen kein Bedürfnis mehr haben sollten, ab- oder zuzunehmen, sondern lediglich die Tatsache, dass wir mit uns im Reinen sein sollen. Dass wir unseren Körper für seine guten Taten wertschätzen und ihm tiefste Dankbarkeit schenken – für all das, was er kann und schafft.
(Selbst-)Akzeptanz. (Selbst-)Liebe. (Selbst-)Wertschätzung.
Worte, die wir viel mehr verinnerlichen sollten...


Kommentare:

  1. Lovely photos!

    Have a great start of the week :)
    http://beautyfollower.blogspot.gr

    AntwortenLöschen
  2. Richtig tolle bilder, die sind echt Weltklasse :*
    Ich habe eine kleine frage, wie hast du es denn geschafft, das diese Gefällt mir Facebook- anzeige kurz auf deinem Blog angezeigt wird, also das die auf einmal kommt ?
    Hoffe du weißt, was ich meine :D ( gerne würde ich dies auf meinem Blog auch haben wollen, aber leider fehlen mir die nötigen Skills :( )
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdet <3
    Mach dir noch einen schönen Tag :)
    Love, Michelle
    http://michelle-kc.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen lieben Dank!!
      Das ist ein Plugin, dass du in deine HTML Seite auf deinem Blog installieren kannst. Google mail Facebook Checkbox oder so :) oder lightbox.
      Hab mir den Code damals auch so kopiert und angepasst! :)
      Dankeschön, dir auch!
      ich schau gleich dann auch mal bei dir vorbei! <3

      lg Lea

      Löschen
  3. Ein wirklich toller Text :)
    Oftmals wird mal als Arrogant bezeichnet, weil man sagt 'Ich Liebe Mich'.
    Aber ein Selbstwertgefühl und ein gesundes Körperbewusstsein sind so etwas schönes.
    Ich freu mich für dich, dass du dich wohlfühlst.

    Liebste Grüße,
    Susanne M.
    http://myteamisalwayshungry.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Anonym30/3/15

    Wunderschön geschrieben! Bitte mehr solcher Texte!!!! <3

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöner Blog :-) Ich mag deine Aufteilung in verschiedene Kategorien! Magst du mir verraten, welches Template du hier verwendest? :-)
    Kannst ja mal bei mir vorbeischauen, bin erst seit gestern hier!
    Schöner Blog :-) Kannst ja mal bei mir vorbeischauen, bin erst seit gestern hier! :-)
    http://sarahkoesterfotografie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen