2. Juni 2015

Beflügelt – Ein Ausflug mit dem Traghubschrauber und MyDays // ERSTER VLOG!


Manchmal lohnt es sich zu warten. Manchmal braucht man Geduld. Auch wenn der Geduldsfaden so manchen Anschein gemacht hatte, zu reißen. Es war es wert, die Ruhe zu bewahren und das Warten zuzulassen. Manches kann man beeinflussen und manches eben nicht. Das Wetter zum Beispiel.

Vor über einem Jahr kam ich in Kontakt mit Mydays. Fliegen war schon immer ein Thema, was mich faszinierte und daher stand sehr schnell fest, dass ich mich dorthin orientierte. Mydays bietet da wirklich eine tolle Auswahl. Mir gefiel vor allem der Faktor, dass es so viele Angebote in meiner Nähe gab.

Letztendlich entschied ich mich für einen Traghubschrauber Flug. Der Termin stand schnell fest, doch leider gab es ein paar Zwischenfälle, bei welchen meist das Wetter eine große Rolle spielte. Leider etwas, das unberechenbar ist. Insgesamt wurde der Flug genau fünf Mal verschoben. Meine Laune könnt ihr euch bestimmt vorstellen. Auch wenn das leider etwas chaotisch war, möchte ich die Flugschule echt in Schutz nehmen, denn die hat sich wirklich darum bemüht, den gesamten Termin so schön wie möglich zu gestalten.

Das beeindruckende an diesem wirklich wunderbaren Ereignis war, dass man sich so unfassbar frei gefühlt hat. In rund 400-500 Metern Höhe fühlt es sich so seltsam anders an. Ich liebe es, zu fliegen, saß schon oft im Flugzeug und man könnte meinen, ich müsste dieses Gefühl kennen. Aber in diesem Fall bist du mit deinem kompletten Körper an der Luft, du kannst die Arme in die Luft werfen und spürst den Wind, du hast keine kleine Luke, durch welche du den Boden beobachtest, an welchem du siehst, wie die Welt plötzlich immer kleiner wird. Nein, hier sitzt du angeschnallt auf einem Sitz, bist frei in der Wahl deines Blickes, siehst den gesamten Horizont. Fühlst dich wie ein Vogel, so viel freier und spürst die Grenzenlosigkeit, all die Möglichkeiten, es hat mir persönlich eine so starke Motivation und Kraft gegeben.
Außerdem hatte ich einen wirklich super freundlichen und lieben Piloten, der sich für alles und jedes Foto Zelt nahm.
In Grefrath starteten wir und flogen bis zum Borussia-Stadion. Alles sah so anders aus dort oben. So klein und distanziert. So unbedeutend. Paradoxerweise brachte es einen irgendwie an den Boden der Tatsachen und ließ den Stress leichter werden. Die Zeit dort oben tickt einfach anders. Viel zu schnell war es vorbei und wie ein Traum wurdest du zurück ins echte Leben gerissen – aber irgendwie schien es so, als ob der Stress nicht mehr da wäre. Als ob die Freiheit dort oben dir positive Energie gegeben und den Druck genommen hätte. Mein Fazit ist jedenfalls, dass ich es immer wieder tun würde!!!
Im folgenden Video könnt ihr selbst sehen, wie viel Spaß das Fliegen gemacht hat. Lasst gerne einen Daumen oben da, wenn es euch gefallen hat!
An dieser Stelle möchte ich auch meinen Kumpel Sebastian für die Unterstützung danken!

Lg










1 Kommentar:

  1. Anni3/6/15

    Bin so so neidisch!!!! Richtig geil!

    AntwortenLöschen